Hauptinhalt

 

Zum Jahresauftakt 2015 richtet die 1.Herren des MTV RW Eltze das schon "traditionelle" eigene Hallenturnier in Uetze aus.

Insgesamt werden sich in zwei Gruppen zehn Mannschaften gegenüberstehen:

 

 

 

 

Der Spielplan ist (hier) einsehbar.

Start ist am 17.01.2015 um 10:30 Uhr in der Großsporthalle Schulzentrum Uetze, Marktstraße, 31311 Uetze.

 

 

 

 

Ein fast konstantes Spieljahr beschert dem MTV die „Wintermeisterschaft“

 

Die Rot-Weißen stehen mit insgesamt 24 Zählern aus elf Begegnungen knapp an der Tabellenspitze der 4. Kreisklasse (Hannover-Land, Staffel 4). Dabei verließ man achtmal den Platz als Sieger und dreimal als Verlierer.                                                                                                                                                       

Die Gründe dieses Teilerfolges können anhand dreier Säulen dargestellt werden:

 

Heimstärke

Von den bisher absolvierten sieben Heimspielen, konnte die 1.Herren des MTV allesamt gewinnen. Die Gegner blieben dabei meist chancenlos und wurden förmlich aus dem Stadion an der Plockhorster Straße geschossen. Diese Heimstärke zeigte sich auch im Krombacher-Pokal. In der ersten Runde bezwang man den SV Sorgensen (2. Kreisklasse) souverän mit 9:1. In der darauffolgenden Partie gegen den TuS Schwüblingsen (3. Kreisklasse) verlor man erst im Elfmeterschießen mit 6:7.

Die Kehrseite der Medaille ist, dass man auswärts in dieser Saison kaum überzeugen konnte. Drei Niederlagen und ein Sieg sprechen hierbei Bände. Dass man jedoch das wichtigste und dabei letzte Auswärtsspiel gegen den TuS Röddensen gewann, sollte Motivation genug sein, um im kommenden Jahr aus der Schwäche eine Stärke zu machen.

 

Offensive

Eine weitere Stärke der Mannschaft ist die eindrucksvolle Offensive. In den elf Partien des Spieljahres 2014 (davon 10 Spiele aus der Hinrunde), erzielte die 1.Herren sage und schreibe 59 Treffer und ist somit, knapp vor dem TuS Röddensen (57 Treffer), Spitze der Liga.                                                           

Ein Blick auf die Torschützenliste des MTV zeigt zum einen, dass sich mit Pierre Schmelzer, Sebastian Kundschaft (je 14 Ligatreffer) und Gilbert Meier-Homann (9 Treffer) gleich drei Top-Torschützen an der Spitze festgesetzt haben und zum anderen, dass das gesamte Mannschaftskonstrukt, mit insgesamt 14 Spielern, daran beteilig ist.

Defensiv zählt man mit 23 Gegentreffern zu den vier besten Teams der Meisterschaft. Auch wenn dies augenscheinlich einen positiven Eindruck vermittelt, war ein durchaus besseres Zwischenergebnis möglich.

 

Teamgeist / Mannschaftliche Geschlossenheit

Der Teamgeist und die mannschaftliche Geschlossenheit stimmen, dies belegt die Tatsache, dass Trainer Andreas Illes aufgrund personeller Engpässe (Verletzungen etc.) fast in jedem Spiel eine andere Elf auf den Platz stellen musste und die Spieler, egal ob sie auf einer anderen Position spielen mussten oder von der Ersatzbank kamen, immer 100% gegeben und somit wesentlichen Anteil am jetzigen Erfolg haben. Jeder sprang für jeden in die Bresche und daran gilt es festzuhalten.

 

Fazit

Ein sportlich erfolgreiches Jahr 2014 geht zu Ende und der MTV RW Eltze kann als Tabellenführer in die wohlverdiente Winterpause gehen. Gelingt es der Illes-Elf auch im kommenden Jahr an die gezeigten Stärken anzuknüpfen, könnte am Ende mehr als nur die Wintermeisterschaft herausspringen. Doch man sollte gewarnt sein, denn die Tabelle zeigt deutlich, dass es alles andere als ein Spaziergang sein wir, die Tabellenführung zu verteidigen.

 

 

 

Die 1.Herren möchte sich an dieser Stelle bei allen Beteiligten dieser Halbserie bedanken. Vor allem den fleißigen Helfern im Hintergrund, die dafür sorgen, dass in Eltze Fußball gespielt werden kann und den Förderern. Danke möchten wir ebenfalls für die treue und zahlreiche Unterstützung am Spielfeldrand sagen. Ihr als 12.Mann seid ein entscheidender Faktor dafür, dass jedes Heimspiel zu einem besonderen Ereignis wird. Außerdem wünscht die Mannschaft den langzeitverletzten und nicht zur Disposition stehenden Spielern gute Besserung, dass Ihr schnell wieder auf die Beine kommt!

 

Wir wünschen allen Beteiligten und deren Familien besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!